GUSTO-Aufsteiger des Jahres 2014

GUSTO-Aufsteiger des Jahres 2014

Dass die Wahrheit „auf’m Platz“ liegt, weiß dank Otto Rehhagel jeder Fußballfan. Dass sie im Falle der Kochkunst auf dem Teller – und zwar nur dort! – zu finden ist, sollte ebenfalls unstrittig sein. Ist es aber leider nicht. Zu viele suchen das Niveau einer Küche noch immer im Glanz des Tafelsilbers, im Umfang der Servicebrigade, in der Jahrgangstiefe einer Weinkarte zu erkennen. Wer auf einschlägige Etiketten Wert legt, der wird unsere erneute Aufwertung des Stemberg-Kulinariums für übertrieben, vielleicht gar für absurd halten. Wer jedoch gewillt ist, sich allein auf die Sache – auf Geschmack, auf Handwerk und Originalität einer Küche – zu konzentrieren, der wird unweigerlich feststellen, dass Sascha Stemberg mit deutlich mehr Anspruch aufkocht, als es die äußeren Umstände vermuten lassen: Im elterlichen Gasthaus, in ungezwungener, bodenständiger Atmosphäre (und zwischen ebenso bodenständigen Gerichten), feuert der junge Küchenchef ein kulinarisches Feuerwerk ab! Wenn man bedenkt, mit wie viel angespannter Mühe und teils krampfhafter Kreativität so mancher in dem einen oder anderen selbsternannten „Gourmettempel“ daran arbeitet, ein wenig Sternenglanz zu erhaschen, dann wird man angesichts der ebenso souveränen wie substantiellen Küche Sascha Stembergs mühelos verstehen, warum wir ihn zu unserem diesjährigen “Aufsteiger des Jahres” küren.

www.gusto-online.de

Diesen Beitrag teilen