“Kochen für Helden” mit dem Haus Stemberg

“Kochen für Helden” mit dem Haus Stemberg

Wir möchten den Leuten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Vor allem denen, die täglich für die Aufrechterhaltung des Gemeinwohls kämpfen. Für Menschen, die das Coronavirus systemrelevant gemacht hat.

Deswegen beteiligen wir uns an „Kochen für Helden“, einer wohltätigen Aktion, die Ilona Scholl und Max Strohe mit ihrem Restaurant Tulus Lotrek in Berlin vor einiger Zeit initiiert haben und die bundesweite Kreise zieht und Teilnehmer findet.

Wir sind eh mit ganz kleiner Besetzung für unseren Take-away-Service am Start und dachten: Das ist eine tolle Nummer, da sind wir dabei. Weil auch die Lieferanten mitziehen und frische Produkte spenden, die sie aufgrund stagnierender Abnahme wahrscheinlich sonst irgendwann wegwerfen müssen, gibt es nun in schöner Regelmäßigkeit kostenlose Köstlichkeiten: Als Dankeschön an all jene “die den Laden in Zeiten der Krise zusammenhalten” – so der Claim von „Kochen für Helden“.

Bericht und Interview
im Handelsblatt als PDF

Share this post