Sascha Stemberg im Gault&Millau 2017

Sascha Stemberg im Gault&Millau 2017

Im aktuellen Gault&Millau 2017 wird Sascha Stemberg als einer der Aufsteiger des Jahres 2017 gewürdigt!

Pressemitteilung des Gault&Millau vom 24.11.2016

Wolfsbarsch  mit Seeigelnasen

NRW
Christof Lang aus Aachen und Sascha Sternberg aus Velbert kochen sich im neuen Gault&Millau in die Landesspitze

München, 14 . November 2016 . Zwei Köche mit höchst unterschiedlichem Stil kürt die französische Gourmet-Bibel Gault&Millau in ihrer jetzt erscheinenden Deutschlandausgabe 2017 zu Aufsteigern des Jahres in Nordrhein-West falen: Sascha Sternberg bietet in Velbert einen „ebenso mutigen wie zeitgemäßen Küchenmix aus regionalen Schmankerln, deftiger Hausmannskost und feinen Gourmetgerichten”, Christof Lang in Aachen „französische Hochküche in bester Ausprägung mit einigen modernen Einsprengseln”.

Sternberg bietet im familieneigenen „Haus Sternberg anno 1864″, den „knusprig gebratenen Bauch vom Limburger Klosterschwein mit Gulaschsud und gegrilltem Zwie bellauch” , Lang im „La Becasse” das „Kotelett vom Duroc-Schwein mit reichlich Trüffel und buttersattem Kartoffelpüree”. Modische Akzente setzen bei Sternberg „subtil mit Mumbai-Curry geschärfter Sud mit gerösteten Haselnüssen und glasierter Karotte zur geflämmten roten Salzwassergarnele” und bei Lang „Yuzugelee und Tunasauce zur Liaison von geräuchertem Aal und Gänseleber”.

Für solche Gerichte erhalten beide vom Gault&Millau, der nach dem französischen Schulnotensystem urteilt, 17 von 20 möglichen Punkten . Eine höhere Note haben in NRW lediglich 2 und im Rest der Republik nur 36 Köche.

Diesen Beitrag teilen